"Das schönste Glück des denkenden Menschen ist, das Erforschliche erforscht zu haben und das Unerforschliche zu verehren." Johann W. von Goethe
"Das schönste Glück des denkenden Menschen ist, das Erforschliche erforscht zu haben und das Unerforschliche zu verehren."                                                                                                 Johann W. von Goethe  

Erdmagnetfeld

Globalnetzgitter

Als Globalnetzgitter, oft auch Hartmann-Gitter (nach seinem Entdecker Dr. Ernst Hartmann) genannt, bezeichnet man eine Gitterstruktur die sich global in Nord/Süd- bzw. Ost/West-Richtung ausbreitet. Die Netzlinien haben einen Abstand von ungefähr 2 Meter (Nord/Süd) bzw. 2,5 Meter (Ost/West) und eine Breite von ca. 20cm.

 

Benker Kubensystem

Anton Benker postulierte 1953 ein kubisch räumliches Gittersystem das die ganze Erdoberfläche und den darüber liegenden Raum in würfelförmige Felder im Abstand von zehn Metern aufgliedert. Dieses Gittersystem wird als Benker-Kubensystem bezeichnet und in der Radiästhesie als übergeordnetes System zum Hartmann-Gitter gesehen.

 

Ein längerer Aufenthalt auf den Kreuzungspunkten im Netzgitter und auf Kreuzungen von Netzgitterlinien mit Wasser- oder Verwerfungslinien ist unbedingt zu vermeiden!

 

Paracelsus-Heilpraktikerschulen
Druckversion Druckversion | Sitemap
Geobiologische Beratung André Niehues, Google+