"Das schönste Glück des denkenden Menschen ist, das Erforschliche erforscht zu haben und das Unerforschliche zu verehren." Johann W. von Goethe
"Das schönste Glück des denkenden Menschen ist, das Erforschliche erforscht zu haben und das Unerforschliche zu verehren."                                                                                                 Johann W. von Goethe  

Wasseradern

Reizzone Wasser

Als Wasseradern bezeichnet man die energetischen Auswirkungen einer unterirdischen Wasserführung auf der Erdoberfläche. Diese energetischen Auswirkungen sind auch in Obergeschossen und sogar Hochhäusern von geschulten Radiästheten gut zu muten. Unter den natürlichen Erdstrahlungen stellen die Wasseradern häufig den stärksten Störfaktor dar. Insbesondere an Kreuzungspunkten verschiedener Art. Ein dauerhafter Aufenthalt auf diesen starken, energetischen Zonen kann zu Störungen im Organismus führen und Auslöser für schwere Erkrankungen sein.

 

Schon immer wurden positive, energetische Wasseradern als wichtiger Bestandteil eines Kult- oder Kraftortes genutzt (fast alle Altäre von alten Kirchen stehen in direkter Beeinflussung durch positiv aufladende Wasserenergien). Die anregende Wirkungen wurde in diesem Zusammenhang gezielt genutzt um besondere Bewußtseinszustände zu fördern und körperlich aktiviert zu werden.

 

Reizzonen einer Wasserader

 

Am Beispiel des auf dem Foto gezeigten Baumes können die Hauptreizzonen einer Wasserader sehr gut aufgezeigt werden. Der Baum war Aufgrund von Schneefall im Winter umgestürzt, wobei ein Teil der Wurzeln im Erdreich blieb. Im Sommer begann der Baum am Stamm auszutrieben. Auf dem Bild können wir sehr gut erkennen wie die Auswüchse hauptsächlich an den energetischen Reizzonen des Wasserlaufs treiben.

Symptome für eine Belastung durch Wasserreizzonen können sein:

 

  • Rheuma
  • Schwindel
  • häufiges Wasserlassen
  • Gliederschmerzen
  • psychische Probleme (Depression, Gereiztheit, Streitsucht, Niedergeschlagenheit)
  • Konzentrations- und Lernschwierigkeiten
  • ständige Müdigkeit
  • etc.

 

Trotz der "aufladenden" Wirkung dieser Störfelder ist ein längerer Aufenthalt in den Reizzonen einer Wasserader unbedingt zu vermeiden!

Paracelsus-Heilpraktikerschulen
Druckversion Druckversion | Sitemap
Geobiologische Beratung André Niehues, Google+