"Das schönste Glück des denkenden Menschen ist, das Erforschliche erforscht zu haben und das Unerforschliche zu verehren." Johann W. von Goethe
"Das schönste Glück des denkenden Menschen ist, das Erforschliche erforscht zu haben und das Unerforschliche zu verehren."                                                                                                 Johann W. von Goethe  

Verwerfungen

Verwerfungen und geologische Brüche entstehen durch:

  • Erdplattenverschiebungen
  • Vulkanausbrüchen
  • Erdbeben

Die unterschiedlich elektrisch geladenen Gesteinsschichten die sich an den Bruchstellen gegenüberliegen, verursachen Spannungsfelder die für die Strahlung verantwortlich sind.

 

Je tiefer Verwerfungen sind umso stärker sind die Erdenergien die sich bis zur Erdoberfläche bündeln. Verwerfungen können zu bestimmten Zeiten oder generell zusätzlich von Wasser durchflossen werden.

Generell gilt die Energie der Verwerfung als Ying-Energie und ist damit eine Energieform die mit Verkrampfungen und Schwermut in Verbindung gebracht werden kann. Positive Energien werden dem Körpber entzogen und Auswirkungen auf die Psyche können auftreten.

Symptome für eine Belastung durch Verwerfungen können sein:

  • psychische Probleme (Depression, Gereiztheit, Streitsucht, Niedergeschlagenheit)
  • Konzentrations- und Lernschwierigkeiten
  • Krampfadern und Verspannungen
  • ständige Müdigkeit
  • etc.

Verwerfungen haben eine stark "abladende" Wirkung. Ein längerer Aufenthalt auf solchen Störzonen sollte daher vermieden werden.

Paracelsus-Heilpraktikerschulen
Druckversion Druckversion | Sitemap
Geobiologische Beratung André Niehues, Google+